Vorschau: Der dritte Fall von Böhme und Dost

Ich hatte es ja demletzt angekündigt, es stand ein Ortstermin am Schauplatz des dritten Falles von Böhme und Dost ins Haus. Der war gestern und jetzt soll auch aufgelöst werden. Es handelt sich dabei um das Fort Hahneberg am Berliner Stadtrand. Also geht es wieder in die westliche Richtung.

Für die offiziellen Führungen ist es ja leider zu spät, da das Fort Hahneberg Winterquartier für Fledermäuse ist und deshalb von November bis März keine Führungen stattfinden. Da man aber einige Bereiche dennoch betreten kann, ohne die kleinen Fledis zu stören, haben wir uns auf eben diese beschränkt und das Fort ein wenig genauer in Augenschein genommen. Dazu traf ich mich mit einem Vertreter der Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e.V., der sich bereitwillig von mir ein Loch in den Bauch fragen ließ.

Ich war zwar vor einigen Jahren mal zu einem Familientag im Fort, hatte es jedoch nur noch sehr vage in Erinnerung, so dass der Ortstermin tatsächlich nicht nur jede Menge Eindrücke von der Örtlichkeit brachte, sondern auch reichlich neue Ideen ergab. Diese müssen jetzt erst einmal gesiebt werden, denn alles zu “verwursten” dürfte den Rahmen eines Krimis sprengen und danach geht es dann los. Der Winter steht ja vor der Tür und so dürfte sich sicherlich genug Zeit zum Schreiben ergeben.

Die ASG Fort Hahneberg e.V. baut aktuell das Fort fast in Handarbeit wieder auf und benötigt dafür jede Menge Geld. Wer also ein paar Taler für den Erhalt dieses spannenden Gebäudes lockermachen möchte, darf sie gern auf u.a. Konto überweisen. Man kann auch eine Spendenbescheinigung bekommen, hier zu einfach eine Mail mit Name, Adresse und Spendenbetrag an die ASG senden, dann wird sie ausgestellt.

Arbeits- und Schutzgemeinschaft Fort Hahneberg e.V
Institut Commerzbank Falkensee
IBAN DE81 1604 0000 0470 8129 00
BIC COBADEFXXX
Verwendungszweck Spende

schrottie Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.