Geld beschaffen

So!Warum kann man sich stehenden Fußes bewegen? Weshalb wird das das mal das, mal dass und mal daß geschrieben? Und dies nicht? Alles sehr wichtige Fragen, die wir in der heutigen Episode klären. Oder auch nicht, das sieht vermutlich jeder ein wenig anders. Und es wird geredet, sogar ziemlich viel, denn Regine ist endlich dabei. Richtig, nachdem es in der letzten Woche zeitlich nicht mehr für die Aufnahme reichte, haben wir das in dieser Woche nachgeholt, werten dabei auch gleich noch das letzte Wochenende aus, reden allerlei über Fahrradfahren, Gendern, die Glckskinder (Nur echt mit ohne „ü“!) und sowieso über Gott und die Welt.

Darüber hinaus ist wieder ein Kapitel aus „Nachts am Teufelsberg“ dran, das diesmal von Regine gelesen wird, die das richtig gut hinbekommen hat und nebenbei auch für den einen oder anderen Lacher sorgte. Und weil wir soviel Spaß dabei hatten, haben wir uns insgesamt auch gnadenlos verplappert und somit eine Episode aufgenommen, die erstmals in unserem Podcast die 100 Minuten überschreitet. Aber die lohnen sich allesamt, wie ich finde.

Hier die Links zur Episode:

Und natürlich noch:

Kapitelinhalt anzeigen…

Werner und Fabian fahren eilig zu Sabine und erfahren dort, dass Werner tatsächlich das Lösegeld übergeben soll, sowie wann und wo er das tun soll. Anschließend fahren sie gemeinsam mit Sabine und Sieberling zur Bank, um das Lösegeld zu besorgen…

Der besagte Tweet über unsere Elektroautofahrt, der ein wenig viral ging, war übrigens der hier:

Und zum Schluss noch ein kurzes Video, diese Szene meinte Regine während des Vorlesens:

schrottie Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.