Herzlich Willkommen!

Werner Böhme & Fabian Dost ermitteln!

So hieß es nun schon drei Mal, denn so viele Abenteuer durften die beiden Privatermittler bereits in der Wilhelmstadt und drumherum erleben. Die Wilhelmstadtkrimis führen den Leser in einen Spandauer Ortsteil, an dem es jede Menge geheimnisvolle Dinge gibt, in dem Geschichte förmlich geatmet werden kann und der Geheimnisse bereithält, die zuweilen dort aufgewachsene Menschen noch nicht kennen.

Der Autor, Maik Bischoff, ist dabei hauptberuflich gar nicht der schreibenden Zunft zugehörig, als Feuerwehrmann hat er das Schreiben lediglich als Hobby für sich entdeckt. Gemeinsam mit dem Partner epubli sind seine Bücher dennoch überall im deutschen Buchhandel und bei allen „üblichen Verdächtigen“ als E-Book erhältlich.

Auf die Ohren? Auf die Ohren!

Oft fragten Leser nach einem Hörbuch, dessen Produktion jedoch hohe Kosten aufwirft, die durch ein Hobbyprojekt nicht einmal ansatzweise gedeckt werden können. Aber wenn schon das Schreiben nicht professionell betrieben wird, dann muss die Audioversion ja auch nicht zwingend aus dem Studio kommen. Und so läuft aktuell ein Podcastprojekt, bei dem alle drei Wilhelmstadtkrimis vorgelesen werden. Durch den Autor höchstselbst.

Dazu gibt es im Krimihörbuchpodcast „Mörderische Wilhelmstadt“ jede Woche ein Kapitel, allerlei Gespräche und vor allem jede Menge Hintergrundinfofmationen zu den im aktuellen Kapitel vorkommenden Orten und/oder regionalen Besonderheiten. Der Podcast lohnt sich somit auch für all diejenigen, die die Bücher bereits gelesen haben.

tl;dr Der Spandauer Hobbyautor Maik Bischoff hat bereits drei Wilhelmstadtkrimis veröffentlicht. Aktuell läuft ein Podcastprojekt, bei dem die Krimis vorgelesen werden. Pro Episode gibt es dabei ein Kapitel zum Mithören und -lesen. Die Podcasts sind überall dort zu haben, wo es gute Podcasts gibt!